Es wurde noch kein Inhalt für die Startseite erstellt.
Lesen Sie das Benutzerhandbuch, um mehr über das Erstellen von Websites mit Drupal zu erfahren.

Öffnungszeiten

Notdienste

Montag: 8:30-18:30
Dienstag: 8:30-19:00
Mittwoch: 8:30-18:30
Donnerstag: 8:30-19:00
Freitag: 8:30-18:30
Samstag: 8:30-13:00
zur Zeit geschlossen

Kontakt

Alte Apotheke
Bahnhofstr. 22
35279
Neustadt

Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Anregung und Kritik können Sie über unsere anonymen Bewertungsformulare an uns senden

Online-Einkauf

Sie haben Ihren Einkaufszettel bzw. Ihr Rezept vor sich liegen und möchten von Zuhause aus einkaufen? Kein Problem. Schreiben Sie uns, was Sie benötigen. Falls Sie ein Rezept haben, vergessen Sie nicht, die Krankenkasse zu nennen, bei der Sie versichert sind.

Apotheken-Notdienst

So. 23.02.2020

Apotheke
Schwalmtal Apotheke
Wasserweg 9
34637Schrecksbach
Telefon:
06698/247
von: bis:
Entfernung von Neustadt: 12,3 km
Apotheke
Neue Apotheke
Schwabenröder Str. 4
36304Alsfeld
Telefon:
06631/96400
von: bis:
Entfernung von Neustadt: 15,4 km
Apotheke
Markt-Apotheke
Am Markt 8
35260Stadtallendorf
Telefon:
06428/6966
von: bis:
Entfernung von Neustadt: 7,6 km
Apotheke
Walpurgis Apotheke
Bahnhofstraße 2
34630Gilserberg
Telefon:
06696/500
von: bis:
Entfernung von Neustadt: 11,5 km

News

Dr. Utta Petzold, Medizinerin bei der Barmer: „Für das Auftreten von einem grippalen Infekt sind krankheitsauslösende Viren oder Bakterien verantwortlich. Im Fall von Schnupfen und Co.

In der Psychologie kennt man den „Cocktail-Party-Effekt“: befinden wir uns in einer Menschengruppe, zum Beispiel auf einer Party, dann können wir uns auf ein einzelnes Gespräch konzentrieren und die anderen Stimmen ausblenden.

Wer Knoblauch gegessen hat, riecht. Knoblauch führt zu einem charakteristisch unangenehmen Atem. Das, was uns stinken lässt, ist Allicin. Durch das Aufspalten des Knoblauchs wird es freigesetzt. Es entsteht aus dem im Knoblauch enthaltenen Alliin.

Der Blutzuckerspiegel hängt offenbar mit dem Risiko einer Frühgeburt zusammen: eine aktuelle Studie zeigt, dass Frauen mit Typ-I-Diabetes ein erhöhtes Risiko haben, ihr Kind zu früh auf die Welt zu bringen, und zwar in Abhängigkeit davon, wie stark der Blutzucker erhöht ist.

Unser Gehirn verfügt über Plastizität. Das bedeutet, dass einzelne Gehirnregionen die Funktionen anderer zum Teil übernehmen können. Ein Beispiel hierfür bietet das Hörzentrum. Eigentlich ist es, wie der Name vermuten lässt, für die Verarbeitung von akustischen Signalen zuständig.

Wie kann ich mich vor einer Infektion mit den neuartigen Coronaviren schützen? Diese Frage hören aktuell viele Apothekenteams. „Die allgemeinen Hygieneregeln können vor Infektionen der Atemwege schützen.